Ceva fährt Ganzzug von China nach Frankreich

Ceva Logistics baut das Angebot an Eisenbahnverkehren zwischen China und Europa aus. Das Unternehmen hat jetzt erstmals einen Expresszug von Jinhua nach Dourges in der Region Nord-Pas-de-Calais auf die Reise geschickt. Hintergrund ist die hohe Nachfrage nach zusätzlicher Frachtkapazität auf der Relation Fernost-Europa, die auch in der Seeschifffahrt zu spüren ist. Auf seiner Fahrt verbindet der Zug eine Reihe von Ländern der Neuen-Seidenstraße-Initiative wie Kasachstan, Russland, Weißrussland und Deutschland über eine Strecke von über 11.000 Kilometern. Von Dourges als Transitpunkt aus werden neben Frankreich auch Belgien, die Niederlande, Spanien und Italien beliefert. Mit dem Expresszug Jinhua-Dourges offeriert Ceva Logistics seinen Kunden eine schnelle, bequeme und nachhaltige China-Europa-Schienenlösung. Im Vergleich zum Transport per Lkw reduziert die Ganzzugoption die CO2-Emissionen um bis zu 67 Prozent.

2021-02-14T12:54:09+00:00Februar 14th, 2021|LogRealCompetence – Ausgabe 23|