Kontaktieren Sie uns: +49 (0) 231 914546-8000|info@logreal-die-logistikimmobilie.com

Expo Real Hybrid Summit: Back to the roots

Die EXPO REAL war immer ein wichtiger Eckpfeiler, um den Austausch zwischen den Marktteilnehmern zu fördern. Das gilt in diesem Jahr angesichts der Coronakrise noch mehr. Mit dem jetzt vorgestellten Konzept „Hybrid Summit“ bietet die Messe München eine Veranstaltung, die aus einer Mischung von Ständen mit Besprechungsräumlichkeiten zur physischen Begegnung, einem Konferenzprogramm und virtuellen Teilnahmemöglichkeiten besteht. Das alles erfolgt unter Berücksichtigung und Umsetzung von Gesundheits- und Abstandsregeln.

Die geplante Ausstellungsfläche im ICM von rd. 7.000 m² reduziert automatisch die Teilnehmerzahl und bedeutet nach Ansicht vieler Marktteilnehmer einer Rückkehr zur DNA der EXPO REAL, die 1988 bewusst im Format einer Fach-Messe mit hoher Seniorität der Teilnehmer gestartet ist: Konzentration auf immobilienwirtschaftliche Kernthemen und Geschäfte mit face-to-face-Gesprächen auf Entscheiderebene, begleitet von einem fachlich qualitätsvollen Konferenzprogramm.

Dazu Lutz Aengevelt von Aengevelt Immobilien: „Wer darauf verzichtet und auf Abbruch plädiert, beweist, dass er weder sich, noch den Branchen-Teilnehmern, noch der Messeleitung (nach mehrmonatigem Verhaltenstraining) die Kompetenz für einen coronagerechten Umgang zutraut.“ Er kritisiert Marktteilnehmer, die sich „sehr trendy und früh für eine Absage entschieden haben.“ Bei manchen bestehe nicht nur der Verdacht einer oberflächlichen Markteinschätzung, sondern sogar der Zielsetzung, einen kompletten Messeausfall zu provozieren.

2020-06-21T09:00:06+00:00Juni 21st, 2020|LogRealCompetence – Ausgabe 19|