Kontaktieren Sie uns: +49 (0) 231 914546-8000|info@logreal-die-logistikimmobilie.com

pfenning Gruppe verlegt wegen Corona Teile der Lagerhaltung

Mit einer kurzfristigen und flexiblen Lösung unterstützt die Wirth-Gruppe gemeinsam mit der pfenning Gruppe und der Stadt Philippsburg die Lebensmittellogistik, damit die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs weiter jederzeit gewährleistet werden kann.

Die Wirth-Gruppe und die Stadt Philippsburg haben entschieden, der pfenning Gruppe aus Heddesheim in der gegenwärtigen Ausnahmesituation flexible Lagerkapazitäten auf dem Gelände des neuen Gewerbeparks in Philippsburg zur Verfügung zu stellen. Dazu hat das Landratsamt Karlsruhe schnell und unbürokratisch eine Ausnahmegenehmigung für die entsprechende Nutzung erteilt. Die pfenning Gruppe muss für die dringenden Lebensmittellieferungen an Supermärkte, Lagerflächen in ihrem Logistikzentrum multicube Rhein-Neckar in Heddesheim und multicupe in Monsheim freimachen. Dazu müssen Non-Food-Artikel ausgelagert werden. Das Unternehmen kann diese nun bis auf weiteres in den Hallen des neuen Gewerbeparks in Philippsburg einlagern.

„In der aktuellen Krisensituation benötigten wir dringend kurzfristig Lagerkapazitäten, um die Flächen für Belieferung von Supermärkten mit Lebensmitteln schnell freizubekommen. Die Stadt Philippsburg, das Landratsamt Karlsruhe und die Wirth-Gruppe haben uns ermöglicht, dies auch schnell genug umzusetzen“, erklärt Rana Matthias Nag, Geschäftsführer der pfenning Gruppe.

Obwohl der Ausbau der Hallen noch nicht gänzlich fertiggestellt ist und den notwendigen Anforderungen für die spätere Nutzung im Gewerbepark eigentlich noch nicht entspricht, hat sich Philippsburgs Bürgermeister Stefan Martus für die Lösung stark engagiert.

„In der gegenwärtigen Situation müssen flexible und schnelle Lösungen zur Krisenbewältigung Vorrang vor Standards und längeren Verwaltungsentscheidungen haben. Derzeit muss jeder an seinem Platz einen Beitrag dazu leisten, dass die Auswirkungen der Pandemie auf die Bevölkerung so erträglich wie möglich bleiben“, erklärte das Stadtoberhaupt.

„Das Landratsamt und die Stadt Philippsburg haben uns vorbildlich dabei unterstützt, die pfenning Gruppe bei diesem wichtigen Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung in den nächsten Wochen zu helfen, wofür ich nochmals ausdrücklich meinen Dank aussprechen möchte“, betont Andreas Wirth, Geschäftsführer der Industriepark Philippsburg GmbH.

Die Entwicklung des Geländes zu einem modernen Gewerbepark schreitet währenddessen weiter voran. Im Rahmen des gemeinsamen Projektes mit der Stadt Philippsburg entwickelt die Immobiliengesellschaft der Wirth-Gruppe den ersten innovativen und wirtschaftlich nachhaltigen Gewerbepark in der Region. Der Gewerbepark soll sich vor allem durch seine Energieeffizienz und ein geschlossenes Energiekonzept auszeichnen und vor allem jungen Unternehmen Platz bieten.

2020-04-05T10:28:08+00:00April 5th, 2020|LogRealCompetence – Ausgabe 18|