Kontaktieren Sie uns: +49 (0) 231 914546-8000|info@logreal-die-logistikimmobilie.com

Treffen Sie uns auf dem Deutschen Logistikkongress in Berlin

Wie in jedem Jahr treffen Sie uns auch diesmal auf dem Deutschen Logistikkongress in Berlin (23. – 25. Oktober). Für die Immobilienspezialisten haben wir einen guten Tipp auf Lager: Das Meet-up Logistikimmobilien am Freitag, 25. Oktober, von 09.30 bis 11.30 Uhr im Raum Schöneberg des Hotels InterContinental. Es lohnt sich ganz bestimmt, dort einmal hereinzuschauen.

Der Kongress wartet wie gewohnt mit einer bunten Themen- und Speakerpalette auf. In der Eröffnungsveranstaltung am Mittwochmorgen (23.10.) sprechen der Vorstandsvorsitzende der Otto Group, Alexander Birken, Prof. Michel ten Hompel vom Fraunhofer IML in Dortmund, die Vorstandsvorsitzende der HHLA, Angela Titzrath, und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Nach der Mittagspause schließt sich die Podiumsdiskussion zum Kongressmotto „Mutig machen“ an – mit frisch berufenen CEOs auf der Bühne, die sich Gedanken zum Thema „Mut“ machen: Dr. Lars Brzoska (Jungheinrich), Reiner Heiken (Hellmann) und Prof. Jana Koehler (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz).

Im weiteren Verlauf dann Tag für Tag die Qual der Wahl zwischen jeweils vier parallelen Fachsequenzen, Meet-ups und LOG.Camps. Besonders interessant für Immobilienexperten könnten sein: „Grenzen einreißen – Produktion und Logistik“ am Mittwochnachmittag, „Handel von der ersten bis zur letzten Meile“ am Donnerstagvormittag, „Neues aus den Logistik-Think-Tanks“ am Donnerstagnachmittag – und natürlich das Meet-up „Logistikimmobilien“ am Freitagmorgen, das allerdings konkurriert mit dem LOG.Camp „Urbane Logistik in der Stadt von morgen“.

Wer internationale Aspekte aufnehmen möchte, sollte das Plenum „Inspire.Encourag.Act“ am Donnerstag ab 12.30 nicht verpassen – oder die internationalen Business-Frühstücke morgens ab 8.45 Uhr in der BVL Lounge. Dort geht es am Donnerstag um „Disruption in Europe“ und am Freitag um „China and the World“. Das passt dann auch gut zum Auftritt des chinesischen Botschafters, S.E. Wu Ken, der am Mittwochabend bei der Gala im Gespräch mit Erich Staake, dem Vorstandsvorsitzenden von Duisport, zu erleben sein wird. Um die Zusammenarbeit mit den Ländern Afrikas geht es im Meet-up „Wachstumsmarkt und Wertschöpfungsstandort Afrika“ am Donnerstagmorgen.

Eine nicht alltägliche Kombination von Referenten bietet das Plenum „Cybersicherheit – Wunsch und Wirklichkeit“ mit Generalleutnant Michael Vetter und dem Publizisten Sascha Lobo. Ebenso wie die Eröffnung ist auch das Schlussplenum am Freitag ein Höhepunkt mit dem belgischen Europapolitiker Guy Verhofstadt, Christoph Eltze von Rewe Digital und Martin Daum, Vorstandsmitglied der Daimler AG.

2019-09-29T14:24:33+00:00September 29th, 2019|Allgemein, LogRealCompetence – Ausgabe 13|